Loading...
Simone Baudot 2021-10-19T09:27:37+00:00

ZUR PERSON

1980 geboren in Tuttlingen
seit 2010 verheiratet mit Marc Baudot, zwei Töchter

BERUFLICHER WERDEGANG

2003 Praktikum im Katutura Hospital, Windhoek, Namibia
2004-2010 Studium der Humanmedizin, Justus-Liebig-Universität Gießen
2007-2008 Auslandsstudium, Universität Pierre-et-Marie-Curie Paris, Frankreich
2006-2008 Famulatur am Universitätsklinikum in Paris, Frankreich
Christian Hospital in Puri, Indien
Klinikum, Fulda und Praxis Dr. Hartmann, Tuttlingen-Möhringen
2009 Praktisches Jahr im Universitätsklinikum Straßburg, Frankreich
Universitätsklinikum Pointe-à-Pitre, Frankreich,
Spital Schwyz, Schweiz und Hochtaunusklinik Bad Homburg
2010 Approbation als Ärztin
2011 Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Frauenklinik des Evangelischen Krankenhaus Oberhausen
2012-2017 Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Frauenklinik des Klinikum Leverkusen
2012-2017 Dozentin an der Krankenpflegeschule für den Fachbereich Gynäkologie, Klinikum Leverkusen
2017-2019 Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Frauenklinik des Hegau-Bodensee-Klinikum Singen
03/2019 Anerkennung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
2020 Fachärztin im Hegau-Bodensee-Klinikum Singen
01/2021 Einstieg als Teilhaberin in die gynäkologische BAG

WISSENSCHAFTLICHE ARBEIT

2006-2007 Hilfsassistentin für den Anatomie-Präparierkurs I und II für Medizinstudenten
2010-2011 wissenschaftliche Tätigkeit im Deutschen Diabetes Zentrum Düsseldorf. Mitarbeit bei den experimentellen Versuchen zu dem Dissertationsthema „Distribution of lipid metabolites in muscle biopsies from healthy volunteers after fat induced insulin resistance”

ZUSATZQUALIFIKATIONEN

DEGUM 1 für Geburtshilfe und Gynäkologie

Ernährungsmedizin

Mammasonografie (Brustultraschall)

Doppler-Sonografie in der Geburtshilfe

Duplexsonografie des weiblichen Gefäßsystems

Psychosomatische Grundversorgung

Interdisziplinärer Grundkurs für Sonographie nach den Richtlinien der DEGUM

Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung

MITGLIEDSCHAFTEN

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM)

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)

Deutsche Menopausengesellschaft e.V. (DMG)

ZUR PERSON

1980
geboren in Tuttlingen

seit 2010
verheiratet mit Marc Baudot, zwei Töchter

BERUFLICHER WERDEGANG

2003
Praktikum im Katutura Hospital, Windhoek, Namibia

2004-2010
Studium der Humanmedizin, Justus-Liebig-Universität Gießen

2007-2008
Auslandsstudium, Universität Pierre-et-Marie-Curie Paris, Frankreich

2006-2008
Famulatur am Universitätsklinikum in Paris, Frankreich
Christian Hospital in Puri, Indien
Klinikum, Fulda und Praxis Dr. Hartmann, Tuttlingen-Möhringen

2009
Praktisches Jahr im Universitätsklinikum Straßburg, Frankreich
Universitätsklinikum Pointe-à-Pitre, Frankreich,
Spital Schwyz, Schweiz und Hochtaunusklinik Bad Homburg

2010
Approbation als Ärztin

2011
Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Frauenklinik des Evangelischen Krankenhaus Oberhausen

2012-2017
Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Frauenklinik des Klinikum Leverkusen

2012-2017
Dozentin an der Krankenpflegeschule für den Fachbereich Gynäkologie, Klinikum Leverkusen

2017-2019
Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Frauenklinik des Hegau-Bodensee-Klinikum Singen

03/2019
Anerkennung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

2020
Fachärztin im Hegau-Bodensee-Klinikum Singen

01/2021
Einstieg als Teilhaberin in die gynäkologische BAG

WISSENSCHAFTLICHE ARBEIT

2006-2007
Hilfsassistentin für den Anatomie-Präparierkurs I und II für Medizinstudenten

2010-2011
wissenschaftliche Tätigkeit im Deutschen Diabetes Zentrum Düsseldorf. Mitarbeit bei den experimentellen Versuchen zu dem Dissertationsthema „Distribution of lipid metabolites in muscle biopsies from healthy volunteers after fat induced insulin resistance”

ZUSATZQUALIFIKATIONEN

DEGUM 1 für Geburtshilfe und Gynäkologie

Ernährungsmedizin

Mammasonografie (Brustultraschall)

Doppler-Sonografie in der Geburtshilfe

Duplexsonografie des weiblichen Gefäßsystems

Psychosomatische Grundversorgung

Interdisziplinärer Grundkurs für Sonographie nach den Richtlinien der DEGUM

Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung

MITGLIEDSCHAFTEN

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM)

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)

Deutsche Menopausengesellschaft e.V. (DMG)

DR. JULIA MINNER
DR. JULIA MINNER
ANNETTE FELBRICH
ANNETTE FELBRICH
DR. KRISTIN SIMON
DR. KRISTIN SIMON